Nomos Glashütte Metro Handaufzug

1109 - Nomos Glashütte Metro 38
-15%
 
 
Statt 1.900,00 EUR
Ihr Preis 1.610,00 EUR
inkl. gesetzlicher MwSt.
gratis Versand innerhalb D.
1108 - Nomos Glashütte Metro 38
-15%
Statt 2.120,00 EUR
Ihr Preis 1.800,00 EUR
inkl. gesetzlicher MwSt.
gratis Versand innerhalb D.
1111 - Nomos Glashütte Metro 38 Stadtschwarz
-15%
Statt 2.160,00 EUR
Ihr Preis 1.830,00 EUR
inkl. gesetzlicher MwSt.
gratis Versand innerhalb D.
1102 - Nomos Glashütte Metro 38
-15%
Statt 2.420,00 EUR
Ihr Preis 2.050,00 EUR
inkl. gesetzlicher MwSt.
gratis Versand innerhalb D.
1170 - Nomos Glas­hüt­te Metro Rosegold 33
-15%
Statt 6.800,00 EUR
Ihr Preis 5.780,00 EUR
inkl. gesetzlicher MwSt.
gratis Versand innerhalb D.
1 bis 6 (von insgesamt 6)

Entwicklung von NOMOS-Glashütte

In der Branche der traditionsreichen Uhrenfabrikanten mit zumeist deutlich über 100-jähriger Unternehmensgeschichte gilt NOMOS Glashütte, gegründet 1990, als ein junger, aber sehr leistungsfähiger Hersteller. Knapp zwei Monate nach dem Mauerfall registrierte der Fotograf und Computerspezialist Roland Schwertner die Marke NOMOS in der kleinen Uhrmachergemeinde in Sachsen. Die Marke NOMOS ist nicht das erste Mal in Glashütte präsent. Das Uhrenunternehmen NOMOS existierte bereits 1906. Sie produzierte aber keine selbst gebauten Uhren, sondern veräußerte nur Schweizer Uhren. Voraussetzung für den Zusatz Glashütte" ist, dass zumindest 50 Prozent einer Uhr in Glashütte gebaut werden. NOMOS erzielt heute einen Eigenfertigungsgrad von bis zu 95%. Das Wort NOMOS umfasst diverse Definitionen. Am nächsten an die Uhrenwelt erinnert wohl die altgriechische, in der NOMOS Sitte, Gesetz und später Münze heißt. Mit Gründung der ersten Uhrenmanufaktur 1845 durch Ferdinand Adolph Lange startete Glashütte den Aufschwung zur weltbekannten Uhrenstadt.

Die Uhren und Uhrwerke von NOMOS Glashütte

Die heutige NOMOS Glashütte/SA stellte ihre ersten Kollektionen Orion, Ludwig, Tetra und Tangente erst zwei Jahre nach ihrer Entstehung vor. Der exquisite Kreis schöner feinmechanischer Uhren wurde bislang um weitere vier Kollektionen ausgebaut. Zu ihnen gesellten sich die Tangomat, die Zürich, der Club und zuletzt 2013 die Ahoi. Diese selbst entwickelten Werke oder Kaliber sind nach dem Griechischen Alphabet bezeichnet und mit diversen Komplikationen versehen:

α (Alpha), β (Beta), γ (Gamma), δ (Delta), ε (Epsilon), ζ (Zeta), ξ (Xi), η (Eta) Sonnenuhr. Die Sonnenuhr ist natürlich nicht in eine Uhr eingebaut, sondern stellt eine eigenständige Uhr dar. Eine moderne Form der wohl ersten Zeitnahme der Welt.

Nomos Metro Handaufzug

Die Metro ist ein sehr einzigartiges Angebot des ultramodernen Designers aus Glashütte, nicht nur wegen des Designs, sondern auch wegen des Designers.  Dies ist nämlich die erste Nomos, die nicht von Nomos entworfen wurde.  Sie wurde in Zusammenarbeit mit dem bekannten Berliner Designer Mark Braun entworfen. Die Ästhetik der Metro, wahrscheinlich als Ergebnis dieser Zusammenarbeit, weicht ein wenig von Nomos ab, aber nicht so sehr, dass das Nomos-Erbe nicht offensichtlich ist.  Es gibt nicht viel aus dem Teilefundus für die Metro - die Zeiger, das Gehäuse, die Krone, möglicherweise sogar das Meerschaumgrün sind einzigartig für sie.  Das Ergebnis ist eine weitere super saubere Nomos, aber eine, die verspielter ist als alles außerhalb einiger Mitglieder der Tetra-Kollektion.
Die andere Seite der Metro ist ebenso interessant, und zwar nicht nur, weil das Uhrwerk wunderschön ist, sondern auch, weil es die allererste Nomos ist, die das neue "Swing-System" erhält. Während Nomos-Uhrwerke schon seit Jahren im Haus sind, ist Nomos erst jetzt einer elitären Gruppe von Manufakturen beigetreten, die die Spiralfeder und die Hemmung selbst herstellen, zusammen mit Größen wie Grand Seiko und Rolex.  Das bedeutet, dass ein Nomos DUW-Uhrwerk fast so hausintern ist, wie es für ein Uhrwerk nur möglich ist.  Noch wichtiger ist jedoch, dass es auch wunderschön und sehr gut verarbeitet ist.

NOMOS im Reich der Uhren

In der relativ kurzen Zeit ihrer Existenz konnte sich die Uhrenmanufaktur NOMOS Glashütte eine exzellente Reputation erarbeiten. Speziell die Tangente hat geholfen, NOMOS auf der ganzen Welt bekannt zu machen. Bereits jetzt gilt die NOMOS Tangente als der Design-Klassiker, der bereits seit dem Jahr 2000 alljährlich bei nationalen und internationalen Ausschreibungen ausgezeichnet wird. Übersichtlicher und konkreter, könnte eine Uhr nicht gestaltet werden, das macht zusammen mit der handwerklichen Verarbeitungsqualität den großen Wurf des NOMOS-Flaggschiffs aus.

Spezialitäten

Es ist schon erstaunlich, dass ein Fotograf und Computerexperte eine Uhrenfirma gründet und innerhalb von knapp zwei Jahrzehnten zu einem derartigen Ruhm verhilft. Dafür verantwortlich ist unter anderem die Verbindung der in Glashütte gepflegten Handwerkstradition und den vielfältigen Möglichkeiten der modernsten technischen Möglichkeiten. Auch die direkte Nähe zum Kunden ist ein wesentlicher Bestandteil, der im Hause NOMOS eine wichtige Funktion hat. Zu diesem Zweck wurde die NOMOS-Tochter Berlinerblau gebildet, die das Marketing der NOMOS-Uhren übernimmt.

Was kostet eine Nomos Metro Handaufzug? 

Die NOMOS-Metro ist extragroß, extraschön und kommt mit wenig prima aus. Eine Handaufzugsuhr, die  weis auf was es ankommt

Auf der Website von Watchdeal®  können Sie Ihre NOMOS Glashütte finden

Unser Angebot an NOMOS Glashütte Luxusuhren bietet eine große Auswahl. Wenn Sie unsere Menüauswahl besuchen, dann werden Sie feststellen, das die NOMOS Glashütte Luxus Uhren unglaublich preiswert ist, wie auch alle weiteren Produkte. Das ist jedoch nur ein kleiner Teil unseres guten Service, zu dem auch die gesicherte Datenübermittlung, der verlässliche und in Deutschland kostenlose Versand sowie die freie Wahl der Zahlungsart gehören. Auf Wunsch können Sie die Uhren auch direkt bei uns abholen. Wenden Sie sich mit Ihren Fragen bitte an uns, wir helfen Ihnen gerne weiter.

Watchdeal® teilt Ihre Leidenschaft für schöne Uhren