Oris Aquis Date Calibre 400

01 400 7763 4135-07 4 24 74EB Oris Aquis Date Calibre 400
-22%
Statt 3.200,00 EUR
Ihr Preis 2.490,00 EUR
inkl. gesetzlicher MwSt.
gratis Versand innerhalb D.
01 400 7769 4157-07 8 22 09PEB AQUIS Date Calibre 400
-20%
Statt 3.000,00 EUR
Ihr Preis 2.380,00 EUR
inkl. gesetzlicher MwSt.
gratis Versand innerhalb D.
01 400 7769 4157-07 4 22 74FC Oris Aquis Date Calibre 400
-21%
Statt 2.900,00 EUR
Ihr Preis 2.280,00 EUR
inkl. gesetzlicher MwSt.
gratis Versand innerhalb D.
01 400 7769 4154-07 8 22 09PEB Oris Aquis Date Calibre 400
-20%
Statt 3.000,00 EUR
Ihr Preis 2.380,00 EUR
inkl. gesetzlicher MwSt.
gratis Versand innerhalb D.
01 400 7769 4154-07 4 22 74FC Oris Aquis Date Calibre 400
-22%
Statt 2.900,00 EUR
Ihr Preis 2.240,00 EUR
inkl. gesetzlicher MwSt.
gratis Versand innerhalb D.
Oris ProPilot Rega Fleet Limited Edition 01 798 7773 4284 HB-ZQJ-Set
-21%
Statt 2.900,00 EUR
Ihr Preis 2.280,00 EUR
inkl. gesetzlicher MwSt.
gratis Versand innerhalb D.
1 bis 7 (von insgesamt 7)

Oris Aquis Date Calibre 400 

Nach einer Entwicklungszeit von fünf Jahren lanciert Oris sein neues hauseigenes Uhrwerk mit 10 Jahren empfohlenen Serviceintervallen und einer 10-jährigen Garantie. Das Kaliber 400 läuft fünf Tage und bietet einen erhöhten antimagnetischen Schutz. Es debütiert in der modernen Aquis Date Taucheruhr, einem Zeitmesser
Zeitmesser, der die Essenz der Marke repräsentiert.

Neu und verbessert

Auf den ersten Blick sieht sie aus wie eine "ganz normale" Oris Aquis Date. Es ist nicht sofort klar, was Sie im Inneren erwartet. Sofort ins Auge fällt das bekannte Verlaufszifferblatt, das allmählich von leuchtendem Blau in der Mitte zu fast Schwarz am Rand übergeht. Drumherum befindet sich die einseitig drehbare Lünette, die die Aquis Date als funktionale Taucheruhr ausweist. Der geriffelte Ring rastet in Halbminutenschritten und hat eine dunkelblaue, kratzfeste Keramikeinlage. Zusammen mit den hell leuchtenden Super-LumiNova-beschichteten Stundenmarkierungen und Zeigern ist dies für sicheres Tauchen ausgelegt.
Im unteren Bereich des Zifferblatts ist auf den zweiten Blick die Gangreserveanzeige "5 DAYS" zu erkennen, direkt unter der Druckresistenzanzeige "30BAR/300M". Es ist eine eher diskrete Art, die von Oris als "revolutionär" bezeichnete Innovation in der Aquis Date zu zeigen - das moderne Kaliber 400. Es ist durch den transparenten Gewindeboden gut sichtbar. Mit seiner einzigartigen Architektur - die keines der "High-Mech"-Markenzeichen (wie das rote Segment auf dem Aufzugsrotor) enthält, für die die Oris Werke bekannt sind - ist es eindeutig etwas Neues. Zu den hauseigenen Handaufzugskalibern der Serien 110 bis 115 gesellt sich das neue hauseigene Automatikkaliber 400 mit Werken von großen Lieferanten wie Sellita. Da es Oris wichtig ist, gute Uhren zu erschwinglichen Preisen anzubieten, wird das Kaliber 400 die bestehenden Standardwerke nicht ersetzen, sondern ergänzen, und es wird die Preise der damit ausgestatteten Modelle nicht in die Höhe treiben.

Das Kaliber 400 passt zur Marke und ihrer Grundlage

Oris hat das Uhrwerk Caliber 400 im eigenen Haus entwickelt und exakt auf den Charakter der Oris Zeitmesser und die Ansprüche der Kunden zugeschnitten. Das Automatikwerk wurde von Grund auf neu konzipiert und jedes Detail auf den Prüfstand gestellt. Ziel war es, ein hocheffizientes und robustes Werk zu konstruieren, so Beat Fischli, COO von Oris, der mit seinem Team das neue Kaliber entwickelt hat. Es entstand als Antwort auf moderne Bedürfnisse: bestmögliche Qualität zu einem vernünftigen Preis zu bieten, um dem Kunden einen echten Mehrwert zu bieten und auch den Gedanken der Nachhaltigkeit zu unterstreichen, den Oris seit Jahren mit zahlreichen Modellen und Initiativen verfolgt - ehrgeizige Ziele innerhalb der Oris Markenphilosophie.
Nach fünfjähriger Entwicklungszeit ist ein Uhrwerk entstanden, das auf einem soliden Fundament steht, das durch den großen, transparenten Gehäuseboden auf den ersten Blick zu erkennen ist. Mattierte Brücken und ein einziger Feinschliff auf dem skelettierten Rotor verleihen dem Kaliber 400 einen technisch robusten Eindruck, der perfekt zur Marke passt. Das Auge bleibt auf dem Zentrum des Werks und auf der einzigartigen Lagerung des Automatikrotors. Oris hat das Kugellager eliminiert und durch ein leichtgängiges Gleitlager ersetzt, bei dem eine Stahlwelle durch eine geölte Buchse läuft. Die Ingenieure entdeckten, dass beim unidirektionalen Aufzugsmechanismus Probleme im Zusammenhang mit dem Kugellager auftraten, das die freie Drehung der Schwungmasse ermöglicht. Das Aufzugssystem im Kaliber 400 ist unidirektional. Es ist weniger komplex als ein bidirektionaler Aufzugsmechanismus, aber dennoch effizient und dank des Gleitlagers besonders verschleißfest.

Das Innenleben macht sie zu etwas Besonderem

Die Kraft für 120 Stunden kommt aus zwei großen, sequentiellen Federhäusern.
Der automatische Aufzugsmechanismus versorgt zwei Federhäuser mit Energie, die das Werk bei Vollaufzug fünf Tage lang in Gang halten können. Der Gang bleibt dabei bemerkenswert stabil. Die Amplituden fallen von durchschnittlich 300 Grad bei Vollaufzug auf 240 Grad am fünften Tag. Um dieses Leistungsniveau zu erreichen, werden zwei große Federhäuser mit langen Hauptfedern benötigt. Die beiden Federhäuser sind in Reihe angeordnet und unverwechselbar, denn sie nehmen fast die Hälfte des Werks ein. Jedes Federhaus speichert 60 Stunden Energie. Das System bietet ein effizientes Energiemanagement, da das Drehmoment gering ist und somit der Druck auf das Räderwerk reduziert wird, was den Verschleiß begrenzt. Auch die Effizienz der Energieübertragung wird durch das neue Getriebedesign erhöht. Insgesamt nutzt das Uhrwerk 85 Prozent der von den Federhäusern bereitgestellten Energie. Der Durchschnitt liegt normalerweise bei 70 Prozent.
Am anderen Ende der Kraftlinie finden wir eine völlig neue Hemmung. Palettengabel und Ankerrad bestehen aus Silizium und sind akribisch aufeinander abgestimmt. Für die Wellen wurden Nichteisenlegierungen gewählt, ebenso wie für die Unruh. Mehr als 30 der insgesamt 135 Bauteile sind aus solchen Materialien gefertigt. Dadurch wird der Einfluss des Magnetismus auf das Kaliber 400 im Vergleich zu herkömmlichen Schweizer Uhrwerken generell reduziert. Oris gibt diese Reduktion mit 90 Prozent an. In Zusammenarbeit mit dem Prüflabor Laboratoire Dubois wurde das Kaliber 400 einen ganzen Tag lang mit 2.250 Gauss belastet. Danach wich der Gang weniger als 10 Sekunden ab. Zum Vergleich: Ein Weicheisenkäfig, wie ihn z. B. Rolex für seine Milgauss verwendet, bietet einen magnetischen Schutz von bis zu 1.000 Gauss. Nach der aktuellen Norm ISO 764 ist eine Uhr antimagnetisch, wenn sie bei einer Belastung von 200 Gauss nicht mehr als 30 Sekunden pro Tag abweicht. Abgesehen davon, dass dieser Bereich nicht mehr zeitgemäß erscheint, weicht das Oris Kaliber 400 bei einer mehr als 11-fachen Belastung weniger als ein Drittel der angegebenen Rate ab.

Bestellen Sie Ihre neue Aquis Date Calibre 400 jetzt bei Watchdeal®

Wenn Sie Ihre Oris Aquis Date Luxusuhr komfortabel und unkompliziert online bestellen möchten dann sind Sie bei Watchdeal® im richtigen Shop angekommen. Hier finden Sie alle notwendigen Informationen. Die wunderschönen Taucheruhren aus der Oris Diving Kollektion erhalten Sie nicht nur mit Datumsanzeige, sondern auch als Oris Diving Aquis Chronograph, mit kleiner Sekunde, Titangehäuse und zahlreichen weiteren Besonderheiten. Sie können sich auf unser umfangreiches Sortiment und auf eine exklusive Beratung in unserem Online-Shop freuen. Bei Fragen oder Problemen zur Aquis-Serie oder zu anderen Produktlinien bekommen Sie von uns alle Antworten die Sie wünschen. Wir sind problemlos per E-Mail und Telefon verfügbar und offerieren Ihnen den Kundenservice, welchen Sie von einem erstklassigen Spezialisten erwarten. Uhrenkenner bestellen bei Watchdeal® exklusive Uhren, denn hier passt alles.

Watchdeal teilt Ihre Leidenschaft für schöne Uhren