Omega Speedmaster 38

324.30.38.50.03.002 Omega Speedmaster 38 Co-​Axial Chronograph
-20%
Statt 4.700,00 EUR
Ihr Preis 3.760,00 EUR
 
324.30.38.50.03.001 Omega Speedmaster 38 Co-​Axial Chronograph
-20%
Statt 4.700,00 EUR
Ihr Preis 3.760,00 EUR
 
324.30.38.50.06.001 Omega Speedmaster 38 Co-​Axial Chronograph
-20%
Statt 4.700,00 EUR
Ihr Preis 3.760,00 EUR
 
324.30.38.50.02.001 Omega Speedmaster 38 Co-​Axial Chronograph
-20%
Statt 4.700,00 EUR
Ihr Preis 3.760,00 EUR
 
324.30.38.50.01.001 Omega Speedmaster 38 Co-​Axial Chronograph
-20%
Statt 4.700,00 EUR
Ihr Preis 3.760,00 EUR
 
324.30.38.50.55.001 - Omega Speedmaster 38 Co-Axial Chronograph
-20%
Statt 5.700,00 EUR
Ihr Preis 4.560,00 EUR
 
324.23.38.50.02.001 Omega Speedmaster 38 Co-Axial Chronograph
-20%
Statt 6.100,00 EUR
Ihr Preis 4.880,00 EUR
 
324.23.38.50.02.002 Omega Speedmaster 38 Co-​Axial Chronograph
-20%
Statt 6.100,00 EUR
Ihr Preis 4.880,00 EUR
 
324.38.38.50.06.001 Omega Speedmaster 38 Co-​Axial Chronograph
-20%
Statt 7.500,00 EUR
Ihr Preis 6.000,00 EUR
 
324.38.38.50.03.001 Omega Speedmaster 38 Co-​Axial Chronograph
-20%
Statt 7.500,00 EUR
Ihr Preis 6.000,00 EUR
 
324.38.38.50.02.001 Omega Speedmaster 38 Co-​Axial Chronograph
-20%
Statt 7.500,00 EUR
Ihr Preis 6.000,00 EUR
 
324.38.38.50.55.001 Omega Speedmaster 38 Co-​Axial Chronograph
-20%
Statt 8.500,00 EUR
Ihr Preis 6.800,00 EUR
 
Zeige 1 bis 13 (von insgesamt 13 Artikeln)

Omega Speedmaster 38 - ein moderner Uhrenklassiker

Das Unternehmen schreibt mit der Omega Speedmaster 38 eine eigene Geschichte weiter mit dem letzten Buchstaben des griechischen Alphabets als Erkennungsmerkmal. Mit dem Chronographen wird der legendäre Charakter der Speedmaster mit dem überlieferten Traditionserbe des Schweizer Uhrmachers geschickt in Einklang gebracht. Das Modell Speedmaster 38 beeindruckt mit einer außerordentlichen Variantenvielfalt und zeitloser Ästhetik, Verlässlichkeit und Genauigkeit sowie einer Vielzahl von Varianten. Und das gilt nicht nur für die Zifferblätter der Speedmaster 38. Darüber hinaus verwendet das Unternehmen eine Vielzahl unterschiedlicher Farbtöne, Materialien und Legierungen bei Armbändern, Lünetten und Gehäusen. Lederarmbänder beeindrucken in ihrer Vielfalt neben den Stahlbändern. Als Gehäuse stehen neben Edelstahl auch Gelbgold und Rotgold zur Verfügung. So lebt das klassische 38-mm-Meisterwerk die Vielseitigkeit, die die Speedmaster-Linie schon immer zum Lieblingsmodell unzähliger Uhrenethusiasten gemacht hat.

Erstaunliche Haltbarkeit

Im Laufe der Geschichte von legendären Uhren hat die Omega Speedmaster Serie ihren festen Stellenwert. Diese Ausnahmeerscheinung wurde 1957 vorgestellt und ist seitdem in ihrer Erscheinungsform praktisch unverändert geblieben und gehört zu den Hauptkollektionen des Schweizer Traditionsunternehmens. Ebenso wie bei der Mondlandung 1969 ist die Uhrzeitanzeige mit einem Kaliber ausgerüstet, das mit Hilfe eines Handaufzugs in Gang gebracht wird. Das Hesalitglas ist auch ein charakteristischer Teil dieser Armbanduhr und das seit mehr als 50 Jahren. Weltweit honorieren Kunden die bedingungslose Aufrechterhaltung dieser Tradition. Diese bemerkenswerte Version, die ursprünglich speziell für Rennfahrer konzipiert wurde, ist auch heute noch sehr beliebt. Der Chronograph ist im Design unverwechselbar an die Armaturen des italienischen Rennwagens angelehnt. Der Drehzahlmesser ist direkt auf der Lünette platziert. Dadurch wird das Lesen wichtiger Informationen wie Drehzahl und diverse Messungen im Kurzzeitbereich vereinfacht.

Ausführliche Informationen im Detail

Bei den Modellen Omega Speedmaster 38 orientieren sich die Zifferblätter auch an historischen Exemplaren. Das Zifferblatt der Speedmaster 38 zeichnet sich durch eine besondere und deutlich erkennbare Bauform aus. Auf der waagerechten Fläche ist das Gesicht der Armbanduhr von einer anmutigen ovalen Form geprägt. Im Datumsfenster erscheint die Position sechs Uhr. Es ist ein leicht ellipsenförmiges Fenster. Inspiriert von Modellen einer anderen renommierten Kollektion der Marke: Die Omega De Ville. Diese Tradition wird noch zusätzlich unterstrichen durch ein kleines Highlight:

Die Rückseite der Speedmaster 38 trägt das typische Seepferdchen-Medaillon

Auch die Schweizer Uhrenschmiede waren kreativ bei der Gestaltung der Lünetten. Durch ihr zweiteiliges Erscheinungsbild bewahrt die Speedmaster 38 ihre funktionale Tachymeterskala. Gleichwohl bietet die Lünette genügend Raum für zusätzlichen luxuriösen Komfort, wie beispielsweise die Besetzung von Diamanten auf diversen Modellen.

Die Omega Speedmaster 38 - jetzt online kaufen bei Watchdeal

Sind Sie auf der Suche nach einer luxuriösen Uhr, dann wird Sie unser Sortiment überzeugen. Bei uns erhalten Sie eine große Produktauswahl an wunderschönen, exquisiten, genialen und aussergewöhnlichen Luxusuhren. Zudem haben wir faire Preise bei einem Service, der unschlagbar ist. Lassen Sie sich von unserem Angebot überzeugen, und bestellen Sie Ihre neue Omega-Uhr in unserem Online-Shop bei Watchdeal.