Manufaktur

als "Manufaktur" dürfen sich diejenigen Hersteller bezeichnen, welche sowohl die Hauptbestandteile ihrer Uhrwerke, wie auch weitere wesentliche Teile der Uhr im eigenen Betrieb entwickeln und herstellen. Das ist zwar ein sehr hoher Kostenaufwand bei Einführung eines neuen Uhrenkalibers, zahlt sich aber dadurch aus, dass die Wertschöpfungskette besser genutzt wird und keine Werke zugekauft werden müssen. Ausserdem erhöht es natürlich das Renomme und den Marketingwert einer Uhrenmarke. Typische Beispiele einer Manufaktur sind die Firmen Rolex, OmegaJaeger Le CoultreHublotIWCBlancpainBreguetBreitling und Zenith.



Der Begriff "Manufaktur" bedeutet aber nicht, dass ALLE Werke und Teile im eigenen Hause hergestellt werden, so ist z.B. bei Breitling darauf zu achten, ob das Modell bereits ein eigenes Kaliber hat, oder noch ein zugekauftes ETA-Werk montiert ist. Fragen Sie gegebenenfalls einfach bei Ihrer Bestellung danach.



Hier eine Auswahl der Schweizer Uhrenhersteller, sortiert nach Gründungsjahr.

1735: Blancpain
1755: Vacheron Constantin
1832: Longines
1833: Jaeger-LeCoultre
1834: Baume & Mercier
​1839: Patek Philippe
1853: Tissot
1860: Chopard
1860: TAG Heuer
1965: Zenith
1868: IWC
1874: Piaget
1875: Audemars Piguet
1884: Breitling
1888: Certina
1908: Rolex
1911: Ebel
1961: Maurice Lacroix
1990: Nomos Glashütte

1 bis 1 (von insgesamt 1)