Handaufzug


Der Handaufzug einer Uhr bedeutet, dass diese mechanische Uhr täglich bei der die Zugfeder mit Hilfe der Aufzugs-Krone von Hand gespannt werden muss. Eine Handaufzuguhr muss täglich aufgezogen werden, weil die Zugfeder nur für eine Gangreserve von etwa 36 - 40 Stunden sorgt.



Auch heute wewrden noch viele Handaufzugsuhren angeboten, da diese Mechanik eine geringere Bauhöhe des Gehäuses erlaubt und nach wie vor viele Freunde hat, die sich gerne täglich (möglichst zur ungefähr gleichen Zeit) mit ihrer Armbanduhr beschäftigen. Insbesondere die alten, klassischen Hersteller wie IWC , Nomos, Jaeger LeCoultre, oder auch Blancpain haben nach wie vor etliche Handaufzugsuhren im Programm.Bei JLC insbesondere fast alle Reverso-Modelle und die Serie Ultra-thin
Es gibt auch bei Zenith eine gleichnamige Serie Ultra-Thin.

1102 - Nomos Glashütte Metro 38
-15%
Statt 2.420,00 EUR
Ihr Preis 2.050,00 EUR
inkl. gesetzlicher MwSt.
gratis Versand innerhalb D.
1 bis 1 (von insgesamt 1)