Chronometer

Chronometer

Die Abweichungen können durch äußere Einflüsse, wie Temperatur- oder Luftdruckänderungen hervorgerufen werden. Die normale Abweichung der Ganggenauigkeit liegt in der Regel zwischen 10 und 30 Sekunden/Tag. Dieser Wert kann bei hochwertigen Uhren auf 6 Sekunden/Tag sinken.
Auch eine Uhr mit dem Titel „offizieller zertifizierter Chronometer“  hat trotz vieler Tests eine kleine Abweichung. Solange diese sich zwischen + oder - 4 bis 6 Sekunden handelt kann sie ein Chronometer-Zertifikat erhalten.
Ein Werk, das täglich (86.400 Sekunden) um 30 Sekunden von der offiziellen Zeitnorm abweicht, besitzt eine arithmetische Fehlerquote von 0,035%. Ihr Genauigkeitsgrad liegt bereits bei erstaunlichen 99,965%. Chronometer können Werte erreichen, die bei 0,005% liegen

Quelle Wikipedia: Als offizielles Chronometer darf sich eine Uhr nur dann bezeichnen, wenn ihr Schweizer Uhrwerk eine Prüfung (nach NIHS 95-11 / ISO 3159) des unabhängigen Schweizer Observatoriums Contrôle officiel suisse des chronomètres (COSC) bestanden hat. Erhält das Werk einer Uhr das COSC-Zertifikat, so versieht der Hersteller die Uhr üblicherweise mit dem Schriftzug Chronometer. Nach bestandener Prüfung erhält das Werk ein entsprechendes Zertifikat, das seine Ganggenauigkeit bescheinigt. Es enthält folgende Informationen:

Prüfkriterium

Toleranz

 

Abk.

Werk > 20 mm

Werk < 20 mm

mittlerer täglicher Gang

M

−4 bis +6 sek/Tag

−5 bis +8 sek/Tag

mittlere tägliche Gangabweichung

V

max. 2 sek/Tag

max. 3,4 sek/Tag

größte Gangabweichung

Vmax

max. 5 sek/Tag

max. 7 sek/Tag

Differenz zwischen horizontal und vertikal

D

−6 bis +8 sek/Tag

-8 bis +10 sek/Tag

größte Differenz zwischen dem mittleren täglichen Gang und einem der Gänge

P

max. 10 sek/Tag

max. 15 sek/Tag

168566-3001 - Chopard Mille Miglia GTS Power Control
-19%
Statt 7.020,00 EUR
Ihr Preis 5.679,00 EUR
inkl. gesetzlicher MwSt.
gratis Versand innerhalb D.
1 bis 1 (von insgesamt 1)