Uhren mit grünem Zifferblatt

Grün ist zweifelsohne die aktuelle Farbe des Augenblicks in der Luxusuhrenindustrie. Grüntöne von blassem Mint bis zu tiefem Wald haben sich in den letzten Jahren in der Uhrenindustrie wie Unkraut ausgebreitet, und 2021 hat der Trend mehr denn je an Fahrt gewonnen.
 

CBL2116.FC6497 - TAG Heuer Monaco

TAG Heuer ist kein Unbekannter in diesem Trend und hat im vergangenen Jahr grüne Versionen der
Carrera CBN2A10.BA0643  herausgebracht.



Zur Feier des Grand Prix de Monaco Historique 2021, der vom 23. bis 25. April 2021 in Monaco stattfindet, bringt die Marke einen stilvollen neuen grünen Look für eine der bekanntesten Uhren der Welt heraus: die Monaco. Mit einem satten neuen grünen Zifferblatt, das das hauseigene Heuer 02 Automatik-Chronographenwerk ergänzt, bietet die neue limitierte Auflage der TAG Heuer Monaco Green Dial eine der auffälligsten und schönsten Varianten der aktuellen Monaco-Serie mit rechter Krone.



Das quadratische 39-mm-Edelstahlgehäuse der TAG Heuer Monaco Green Dial folgt mit seiner 3-Uhr-Krone und dem Saphirglas-Gehäuseboden den leicht modernisierten Linien der übrigen Monaco-Serie mit Heuer 02-Werk. Die Monaco-Gehäuseformel bleibt hier intakt, mit den kurzen, abgewinkelten Bandanstößen, den leicht geschwungenen, geradlinigen Gehäuseseiten und den für die Monaco-Linie charakteristischen breiten, schrägen Drückern. Wie andere Modelle der Serie bietet dieses vertraute Gehäuse eine einigermaßen sportliche Wasserdichtigkeit von 100 Metern.
Natürlich ist die Hauptattraktion der TAG Heuer Monaco Green Dial die gleichnamige Zifferblattbehandlung. Die grüne Oberfläche selbst ist tief und nuanciert, und angesichts der langen Assoziation der Monaco mit Filmstar Steve McQueen ist die Ähnlichkeit der Zifferblattfarbe mit dem ikonischen Highland Green 1968 Ford Mustang Fastback aus "Bullitt" vielleicht mehr als nur ein Zufall. Dieser satte waldgrüne Farbton wird durch ein Sonnenschliff-Zifferblatt aufgepeppt, das auf den ersten Bildern eine dynamische Palette von Grüntönen zeigt. Anstelle der weißen Ziffernblätter der Standard-Monaco sind bei dieser neuen Version die für die Linie charakteristischen runden, quadratischen Ziffernblätter in einfachem Schwarz gehalten. Dies verleiht der gesamten Farbgebung auf den ersten Bildern einen dunkleren, raffinierteren Eindruck, während die weißen Highlights des Zifferblatttextes und der Minutenspur besser zur Geltung kommen. Allerdings übernimmt die Monaco Green Dial einige Elemente von ihrer Standard Heuer 02 angetriebenen Stallmate, die sich unter Puristen weiterhin als spalterisch erweisen könnten. Wie alle Monaco-Modelle mit Rechtskrone verfügt die Green Dial über eine Reihe von abgeschrägten Standard-Indizes anstelle der charakteristischen horizontalen Stabindexe der Kaliber 11-Linie. Zweitens verfügt die Monaco Green Dial über ein minimalistisches Fadenkreuz bei 6 Uhr, da das Heuer 02-Uhrwerk ein Subsekundenregister enthält. TAG Heuer treibt die Monaco Green Dial mit seinem hauseigenen automatischen Chronographenwerk Heuer 02 an. Zusätzlich zu den üblichen Verzierungen wie den Genfer Streifen auf den Brücken und dem geschwärzten, gestreiften Skelettrotor hebt TAG Heuer dieses Modell optisch mit leuchtend grünen Akzenten auf der Rotorsignatur und dem Säulenrad hervor. In einem Meer von Zifferblättern in limitierter Auflage und gravierten Gehäuseböden ist eine besondere Note auf dem Uhrwerk eine willkommene Ergänzung und verleiht der Monaco Green Dial einen subtilen, einzigartigen Charme. Die Leistung bleibt gegenüber den Standardmodellen unverändert, mit einer herzhaften 80-Stunden-Gangreserve bei einer Schlagzahl von 28.800 bph. TAG Heuer kombiniert die Uhr mit einem klassischen schwarzen Alligatorlederarmband mit signierter Faltschließe.
Die limitierte Auflage der TAG Heuer Monaco Green Dial hat zwar nur eine schwache Verbindung zu dem Ereignis, an das sie erinnern soll, aber sie interpretiert das ikonischste Design der Marke auf geschickte und charismatische Weise in einer unbestreitbar stilvollen neuen Farbvariante neu. Von der TAG Heuer Monaco Green Dial werden nur 500 Exemplare hergestellt.
 

01 733 7707 4357-​07 5 20 45 - Oris Divers Sixty-​​​​Five 40mm

Oris hat den regelmäßigen Impuls bekämpft, ein schwarzes Zifferblatt für die Oris Divers Sixty-Five 42mm Uhr anzubieten und hat stattdessen eine neue Version mit grünem Zifferblatt ihres hübschen Vintage-inspirierten Designs eingeführt. Oris hat sich für ein tiefes Grün entschieden, das sie "ozeanisch" nennen, ein Grün, das mit dem grünlichen Schimmer einer Algenblüte oder den warmen Tönen eines küstennahen Seetangwaldes verglichen werden könnte.




Abgesehen von dem grünen Zifferblatt ist diese Oris Divers Sixty-Five identisch mit der Version mit blauem Zifferblatt. Zu den erfolgreichen Versionen des Themas gehören die originale Divers Sixty-Five, die limitierte Carl-Brashear-Edition mit Bronzegehäuse und die 42-mm-Stahlversionen, die beide blau und jetzt grün sind.
Oris kann die Geschichte ihrer Taucheruhren bis ins Jahr 1965 zurückverfolgen, was sowohl für das Tauchen als auch für das Taucheruhrendesign eine großartige Zeit war. Die Explosion des Sports und seiner Helden bedeutete eine vergleichbare Explosion bei der Tauchausrüstung, und während die heutigen Taucheruhren hauptsächlich Stil-Accessoires sind, waren sie in den 60er Jahren eine entscheidende Ausrüstung, die Sie für Ihren nächsten Tauchgang am Leben hielt.
Mit einer unidirektionalen Tauchlünette aus Aluminium, Saphirglas, einer großen Krone und einem schlanken Gehäuse hat die Oris Divers Sixty-Five 42 mm den robusten, zweckmäßigen Look einer Taucheruhr aus den 60er Jahren, aber gerade genug Exzentrik, um unter den lässigen "Werkzeug"-Tauchern hervorzustechen. Mit einer warmen, cremefarbenen Behandlung für die Super-LumiNova-Lampe auf den applizierten Markierungen und Zeigern und dem satten, dunkelgrünen Zifferblatt wird die Oris Divers Sixty-Five 42mm, wie ihr blaues Geschwistermodell, nicht so schnell mit etwas anderem verwechselt werden.
Das Gehäuse ist 42 mm breit und aus Stahl, die Wasserdichtigkeit beträgt 100 m mit einer verschraubten Krone, und die Zeitmessung erfolgt über ein Sellita SW 200-1. Der Gehäuseboden ist mit dem Oris-Wappen verziert und Interessenten können zwischen vier Bandoptionen wählen, darunter ein schwarzes Kautschukband, ein braunes Vintage-Lederband, ein grün/schwarz gestreiftes NATO-Armband oder ein Stahlarmband.
 

C029.426.11.091.60 - Certina DS-1 Big Date Powermatic 80 Special Edition

1959 stellte der Schweizer Uhrenhersteller Certina seine erste DS-Uhr vor, wobei DS für Double Security steht. Neben der Wasserdichtigkeit bis 20 bar bot die erste Certina DS auch extreme Stoßfestigkeit und setzte damit neue Maßstäbe für eine ganze Generation von Armbanduhren.



Im Jahr 2019 feiert Certina das 60-jährige Jubiläum des DS-Konzepts mit der DS-1 Big Date 60th Anniversary Edition, einem Sondermodell mit grünem und schwarzem Zifferblatt, Mesh-Armband und natürlich dem DS-Konzept für maximale Widerstandsfähigkeit. Dieses Modell hat ein rundes 41-mm-Gehäuse aus Edelstahl 316L mit einer polierten Lünette, die ein Zifferblatt einrahmt, das an Uhren aus den 1960er Jahren erinnert. Ein "Fade"-Effekt und ein Sonnenstrahl-Finish verstärken die intensiven Grüntöne und verleihen der Uhr ein echtes Gefühl von Tiefe. Das große Datumsanzeigefenster bei 6 Uhr, facettierte keilförmige Indizes und lange Dauphine-Zeiger garantieren eine gute Ablesbarkeit. Das Kaliber Powermatic 80 schlägt mit einer Frequenz von 3 Hz (21.600 Umdrehungen pro Minute) und garantiert eine beachtliche Gangreserve von bis zu 80 Stunden. Es ist mit einer Unruhspirale aus Nivachron ausgestattet, einem Material, das entwickelt wurde, um die Widerstandsfähigkeit gegen Magnetfelder sowie die Beständigkeit gegen Temperaturschwankungen und Stöße zu erhöhen. Die sportlich-elegante Uhr ist mit einem Milanese-Stahl-Mesh-Armband ausgestattet und bis 100 Meter wasserdicht.
 
01 733 7707 4357-07 5 20 45 - Oris Divers Sixty-​​​Five 40mm
2.100,00 EUR
inkl. gesetzlicher MwSt.
gratis Versand innerhalb D.
6.300,00 EUR
inkl. gesetzlicher MwSt.
gratis Versand innerhalb D.
1 bis 3 (von insgesamt 3)